Protein Pancakes

Ich liebe Pancakes. Aber um ehrlich zu sein – die klassischen amerikanischen Pancakes sind mir zu ungesund. Da ändere ich das Rezept lieber ein wenig ab und mache sie gesünder.

Zutaten für 2 Personen

 

Zubereitung

  1. Wenn die Pancakes besonders fluffig werden sollen, sollte zuerst das Eiweiß mit dem Zucker zu Schnee geschlagen werden.
  2. Mehl, Backpulver, Salz, Proteinpulver, Milch, Kernöl und einen Schuss Mineralwasser nach und nach unterheben.

 

Tipp: Ich mache die Pancakes am liebsten in einer möglichst flachen Pfanne bei mittlerer Temperatur und mit Kokos-Öl. Lasse sie anbraten bis sich kleine Bläschen auf der Oberfläche bilden, dann umdrehen.

Rezept von der lieben @nele.sicher

 

(Fast) alles, was du brauchst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.