Tofu im Backteig mit Frühlings-Salat

Tofu im Backteig mit Frühlings-Salat

Noch auf der Suche nach dem ultimativen Frühlings-Rezept? Das hat nun ein Ende, denn wir haben für euch das ideale Rezept kreiert!

Zutaten 

  • 250 g Tofu
  • Sojasauce zum Marinieren

Zutaten für den Backteig

  • 80g Dinkelmehl
  • 8g Gerstengras Pulver
  • 1 TL Backpulver
  • Salz, Pfeffer
  • Kurkuma, Paprikapulver
  • 1/8l prickelndes Mineralwasser
  • etwas pflanzliche Milch bzw. Wasser
  • gehackte Sonnenblumenkerne

Zutaten für den Frühlings-Salat

Zutaten für die Salat-Marinade

  • 1 TL Honig
  • 1 EL Essig (Balsamico)
  • 2 EL Hanf Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Tofu in ein sauberes Geschirrtuch wickeln und für ca. 10 Minuten beschweren, damit die Feuchtigkeit gut entweichen kann. Anschließend in dünne Sticks schneiden und mit Sojasauce marinieren
  2. Alle Zutaten für den Backteig vermengen, bis ein dickflüssiger Tropf-Teig entsteht. (Tipp: Flüssigkeit besser vorsichtig in kleinen Teilen einrühren bis die Masse die gewünschte Konsistenz hat). Durch das Gerstengras-Pulver wird der Teig intensiv grün, dies ändert sich aber nochmals durch das Braten. Teig anschließend ruhen lassen.
  3. Kopfsalat gut waschen, Radieschen schneiden sowie zeitgleich die Champignons in einer Pfanne anrösten. (Tipp: Die Sonnenblumenkerne geben leicht angeröstet auch ein sehr gutes Aroma!)
  4. Weißen Spargel schälen, in kleine Stücke schneiden und im Wasser mit etwas Salz, Zucker und Zitronensaft bissfest kochen.
  5. Zwischenzeitlich alle Zutaten für die Salat-Marinade miteinander verrühren und sie anschließend über den bereits fertigen Salat geben
  6. Etwas Sonnenblumenöl in der Panne erhitzen und die durch den Backteig gezogenen Tofu-Sticks nach und nach in die heiße Pfanne legen (Tipp: Die Sonnenblumenkerne können entweder gleich in den Teig gemischt oder anschließend über die fertigen Sticks gestreut werden!)
  7. Sobald die Tofu-Sticks knusprig und hellbraun sind, einmal wenden, kurz abtropfen und sogleich zum Frühlings-Salat servieren. Achtung: Das geht sehr zügig, also besser aufpassen, dass die Sticks nicht anbrennen!

Man kann die Sticks auch im Backofen machen. Dafür die mit Backteig überzogenen Sticks einfach auf ein vorbereitetes Blech legen und ein paar Sonnenblumenkerne darüber streuen. Allerdings werden die Sticks in der Pfanne wesentlich knuspriger!

Gutes Gelingen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.