Nach oben
Teilen
  • +43 3385 312 (Mo-Do 10–16 Uhr, Fr 9–12 Uhr)

Steiramisù – Veganes Kernöltiramisù

Da hat sich Franziska (@fransfuturekitchen) für dich ganzschön was einfallen lassen! 🙂 Die kreative Bloggerin aus Österreich liebt es, österreichische und italienische Gerichte auf neue, vegane Weise zu kreieren. Eine Vielzahl an diversen Köstlichkeiten findest du auf ihrem Blog und wir sind überglücklich, dass eines der leckeren Rezepte auch bei uns Einzug finden durfte. Ihr neuester Geniestreich: Das Steiramisù!

Steiermark trifft auf Italien: Dieses Tiramisù ist die steirische Schwester des italienischen Klassikers. Der Biscuitteig ist mit Kernöl verfeinert und die Schichten mit geriebenen Kürbiskernen. Die Erdbeeren verleihen dem Dessert eine frühlingshafte Frische. So einfach geht’s:

 

Zutaten (für 2 Portionen)

Für den Biscuit:

Für die Creme:

  • 300 g veganes, festes Joghurt (am besten Soja Skyr)
  • 50 g aufschlagbare, vegane Sahne
  •  20-30 g Staubzucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft

Für das Garnieren:

  • 30 g gemahlene Kürbiskerne
  • 150 g Erdbeeren
  • 4 EL Amaretto (optional)
  • 4 EL Pflanzenmilch

 

Zubereitung

Biscuit:

  1. Heize den Backofen auf 180°C vor.
  2. Vermenge Mehl, Zucker und Backpulver in einer Schüssel und füge anschließend das Kernöl und das Mineralwasser hinzu. Vermische es gut und gieße die Mischung auf eine 25×20 cm eingefettete Kastenform.
  3. Backe den Biscuit für ca. 15-20 Minuten bis die Ränder leicht braun werden. Stürze ihn direkt auf ein Gitter und lass ihn gut auskühlen.

Creme:

  1. Sobald der Biscuit ausgekühlt ist, vermische das Sojajoghurt mit dem Staubzucker, Vanillezucker und Zitronensaft in einer Schüssel. Schlag die Sahne auf und hebe sie anschließend vorsichtig unter.

Schichten:

  1. Schneide die Erdbeeren in kleine Stücke. Vermische Amaretto und Pflanzenmilch in einem Glas.
  2. Steche vier runde Formen aus dem Biscuit aus (du kannst hier das Glas nutzen, in das du später das Tiramisù füllen willst).
  3. Für das Schichten des Tiramisù mache zwei Schichten pro Glas in der folgenden Reihenfolge: Biscuit, 2 EL Amaretto-Sojamilch, 1 EL Erdbeeren, 1 EL gemahlene Kürbiskerne und 3 EL Creme. Nach der letzten Schicht kannst du das Tiramisù oben noch mit Kürbiskernen und Erdbeeren dekorieren.
  4. Stelle das Tiramisù mind. 2-3 Stunden kalt, bevor du es isst. Buon Appetito!

 

Tipps:

Das Biscuit sofort in den Backofen geben, da die Masse sonst zusammenfällt.  Falls du keine Erdbeeren hast, kannst du auch jede andere Beere verwenden.

Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept, liebe Franziska!

 

(Fast) alles, was du brauchst:

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.