Kaiserschmarren mit Hanfprotein

Hanf Protein Kaiserschmarren

Der Klassiker unter den Nachspeisen der in Österreich gerne auch als Hauptspeise durchgeht. Ein besonders fluffig zarter Kaiserschmarren lässt sich auch mit unserem Hanfpulver zaubern. Der leicht nussige Hanf Geschmack sorgt für ein neues, überaus positives Geschmackserlebnis.

Zutaten

  • 180g Weizenmehl
  • 50g Bio Hanf Proteinpulver
  • 60g Bio Rohrohrzucker
  • 300ml Sojamilch (oder eine andere Milch)
  • 4 Bio-Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimtpulver
  • Öl/Butter zum Anbraten
  • Staubzucker, Kokosraspeln, Sirup, Honig,… was das Herz beliebt!

Zubereitung

  1. Zuerst die Eier trennen. Die Dotter mit Weizenmehl, Hanfnüsse Proteinpulver, Zucker, Milch, Prise Salz und Zimt zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren.
  2. Danach das Eiweiß mit einem Mixer zu festem Schnee schlagen. Vorsichtig unter den vorbereiteten Teig heben.
  3. In einer großen Pfanne etwas Öl/Butter erhitzen und schließlich den Teig eingießen. Bei mittlerer Temperatur den Teig am Boden solange anstocken lassen, bis er einen braunen, festen Boden hat.
  4. Den Teig mit einer Gabel in größere Stücke teilen und auf die andere Seite wenden. Nochmals anstocken lassen. Wenn der Teig wieder einigermaßen angebacken ist, in kleine Stücke teilen. Hierbei noch etwas Speiseöl nachgießen und gut durchschwenken.
  5. Den Kaiserschmarren kurz vor dem Servieren mit Staubzucker oder Ähnlichem bestreuen und mit Apfelkompott oder Zwetschgenröster anrichten.

 

Tipp

Gerne können auch Rosinen der Kaiserschmarren Grundmasse hinzugefügt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.